Hier erhältlich als E-Paper
Warenkorb

AMBULANCE – Michael Bay mit handgemachter Action!

Ambulance

Regie: Michael Bay / USA 2022 / 137 Min.

Besetzung: Jake Gyllenhaal, Yahya Abdul-Mateen II, Eiza González u.a.

Produktion: Michael Kase, Michael Bay, Mark Moran

Verleih: Universal Pictures Germany

Freigabe: FSK 16

Start: 24.03.2022

Was passiert in AMBULANCE?

Ein Bankraub entwickelt sich zu einer explosiven Hetzjagd durch Los Angeles, die das Leben von drei Personen nachhaltig verändern wird. Will Sharp (Yahya Abdul-Mateen II) will die Krebs-Behandlung seiner Frau zahlen und kontaktiert als letzte Möglichkeit seinen Adoptivbruder Danny (Jake Gyllenhaal). Dieser hilft ihm, indem er ihn spontan für einen Banküberfall engagiert, der mit einer 32-Millionen-US-Dollar-Beute lockt. Will lässt sich mehr oder weniger notgedrungen darauf ein, doch der vermeintlich perfekte Plan geht krachend schief. Das ungleiche Brüderpaar versucht mit einem Krankenwagen zu entkommen – mit an Bord sind ein Cop, den Will versehentlich angeschossen hat und die routinierte wie pragmatische Rettungssanitäterin Cam Thompson (Eiza González). Nun befindet sich dieses Gefährt inklusive der Gangster sowie der Geiseln im Fadenkreuz von Polizisten, Einsatzkommandos, Hubschraubern sowie jeder Michael Bay zur Verfügung stehenden Drohne. Der Regisseur inszeniert eine rasante Verfolgungsjagd quer durch die Straßen von L.A.. Dabei ist die Zeit gegen alle Beteiligten, denn das Leben des Polizisten steht auf der Kippe, und somit auch das der beiden Brüder, die ihre Differenzen kaum in den Griff bekommen.

Typisch Michael Bay?

Ob man ihn mag oder nicht, Michael Bay ist ein Ausnahmeregisseur, der seinen Filmen eine unverkennbare Ästhetik verpasst und den Begriff cool für das moderne Mainstream-Action-Kino neu definiert hat. Fans werden bei AMBULANCE mit der Zunge schnalzen, denn hier finden sich alle Bay-Tropes, die sie erwarten und lieben. Der Film verliert kaum Zeit und stürzt sich kurzerhand in die – recht blutige – Action. Diese fangen zum Großteil Drohnenaufnahmen auf virtuose Art und Weise ein. Neben den gewohnten Kamerafahrten – etwa das Umkreisen zweier Charaktere beim Dialog – hat Michael Bay in AMBULANCE augenscheinlich Gefallen daran, Drohnen an Häuserwänden entlang in die Tiefe stürzen zu lassen. Das muss man im Kinosessel schon abkönnen. Kleiner Tipp: Vielleicht nicht ganz so weit vorne sitzen.

Alle Darsteller legen eine Spielfreude an den Tag, die Filme wie AMBULANCE dringend benötigen. Jake Gyllenhaal (SOUTHPAW) ist herrlich hassenswert, Abdul-Mateen II irgendwie doch sympathisch und González‘ Figur bekommt sogar eine Entwicklung beschert. AMBULANCE sieht gut aus und fängt das sonnige Los Angeles inklusive seiner Schattenseiten (pun intended) stimmungsvoll ein.

Handgemachte Action

Manchen sind die CGI-Materialschlachten aka TRANSFORMERS noch im Gedächtnis, allerdings besinnt sich Bay in AMBULANCE auf seine Stärken aus BAD BOYS, THE ROCK und Co. Explizite Schusswunden und echte Explosionen stehen hier auf dem Speiseplan, und das schmeckt. Zahlreiche Autos krachen ineinander, fliegen übereinander, brenne und gehen in die Luft – Erinnerungen an BLUES BROTHERS und THE ISLAND werden wach. Es kracht und rummst im Kinosessel, zusammen mit der virzuosen optik rüttelt der Streifen sein Publikum fast die gesamte Spielzeit ordentlich durch.

Die Kehrseite der Medaille

All das spricht für Bay und seinen aktuellen Kinofilm AMBULANCE… FALLS man denn Fan davon ist. Man sollte schon wissen, worauf man sich einlässt. Wer seine Actionfilme hart und ohne blöde Sprüche mag, die selbst die fiesesten Szenen krampfhaft auflockern sollen, sollte Abstand halten. Das Drehbuch und der Plot sind eine Frechheit und maximal Mittel zum Zweck, die Figuren – die den Namen kaum verdienen – nahezu durchweg nervig und unsympathisch. Egal aus welchem Grund: Wollen wir mit Gangstern mitfiebern, die Menschenleben in Gefahr bringen? Hinterfragen bzw. filmische Logik sind hier fehl am Platz, denn sie bremsen nur den Sehgenuss. Ebenso die strunzdummen Dialoge zwischen Charakteren, die sich wie aufgedrehte Teenis verhalten, dafür jedoch zu viel Verantwortung in wichtigen Berufen haben.

Die Aussage in Richtung RettungssanitäterInnen ist höchstens eine Nebelgranate. Hier geht es darum, coole Action mit coolen Sprüchen aus coolen Perspektiven in Szene zu setzen. Michael Bay behauptet Inhalt, bringt ihn aber nicht ohne Pathos und kitschige Fremdschäm-Momente auf die Leinwand. Und dass sich der Regisseur inzwischen meint, selbst in Dialogen zitieren zu müssen… sorry, aber die Anspielungen auf BAD BOYS, THE ROCK etc. fühlen sich krampfhaft bemüht und peinlich an.

Diejenigen, die das nicht stört und die mehr als zweieinhalb Stunden hirnfreie Action mit shaky Cam sehen möchten, um dem Alltag zu entfliehen, werden mit AMBULANCE absoluten Spaß im Kinosaal haben.

Für Bay-Fans eine Wonne, für andere in die Tonne!

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Share on facebook
Share on twitter
Ambulance

AMBULANCE – Michael Bay mit handgemachter Action!

Regie: Michael Bay / USA 2022 / 137 Min.

Besetzung: Jake Gyllenhaal, Yahya Abdul-Mateen II, Eiza González u.a.

Produktion: Michael Kase, Michael Bay, Mark Moran

Verleih: Universal Pictures Germany

Freigabe: FSK 16

Start: 24.03.2022

Share on facebook
Share on twitter