Hier erhältlich als E-Paper
Warenkorb

DaHeimkino: ZOMBIELAND – DOPPELT HÄLT BESSER

Die Coronakrise hat das öffentliche Leben lahmgelegt. Neben Schulen, Restaurants und Büros sind auch Kinos geschlossen. Aber um die Ausbreitung des Virus zu stoppen, ist ohnehin Daheimbleiben angesagt. Bleibt gesund und bleibt zu Hause! Und schaut Filme.

 

Damit ihr daheim nicht an die Decke geht, picken wir euch einen Filmtipp aus der aktuellen DEADLINE #80 heraus. Dieses Mal sind Zombies dabei und nein, wir meinen nicht die Klopapier hortenden Vollspacken im Supermarkt.

 

Nachdem die Vereinigten Staaten beinahe vollständig von Zombies überrannt wurden, zogen die vier ungleichen Untoten-Killer Columbus (Jesse Eisenberg), Tallahassee (Woody Harrelson), Wichita (Emma Stone) und Little Rock (Abigail Breslin) ins verlassene Weiße Haus ein. Doch nach all den Jahren alleine und ohne Kontakt zur Außenwelt fühlen sich die beiden Frauen in der Gruppe mehr und mehr eingeengt. Also machen sie das, was sie schon immer am besten konnten: einfach abhauen! Blöd nur, dass draußen mittlerweile eine deutlich intelligentere Zombie-Art ihr Unwesen treibt und sich Little Rock einer pazifistischen Kommune ohne Waffen anschließt.

 

Hat die Fortsetzung der zehn Jahre alten Horror-Comedy ZOMBIELAND eine Daseinsberechtigung? Scheiße, natürlich!
 

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

DaHeimkino: ZOMBIELAND – DOPPELT HÄLT BESSER

Share on facebook
Share on twitter