Hier erhältlich als E-Paper
Warenkorb

TEUFEL-CHARTS: Die besten Remakes aller Zeiten

Wir haben für euch in Kooperation mit dem Lautsprecher-Spezialist TEUFEL die besten Remakes aller Zeiten zusammengetragen.

Teufel_75_Header_Teufel_AndreasPeter

 

 DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT / Es geht kein Weg an John Carpenters genialem Film vorbei. Wie man lesen kann, auch nicht bei meinen anderen Kollegen hier in den Charts.

 

➋  ES / Die ersten Adaptionen von Stephen Kings Roman 1990 empfand ich als billige TV-Filme, die mich überhaupt nicht tangierten. Daher ist/sind die Neuverfilmung/en in allen Belangen ein Fest.

 

➌  EVIL DEAD / Was ging da für ein Aufschrei durch die ganze Szene. Ein Remake eines unerreichten Meisterwerks? Das kann nur schiefgehen. Ging es nicht. Fede Alvarez’ Remake von 2013 ist düster, brutal, spannend und optisch ein Genuss.

Teufel_75_Header_Teufel_RouvenLinnarz

➊ DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT / Natürlich hat die Version Howard Hawks’ von 1951 auch ihren Charme, aber das Gefühl von Paranoia und die Effekte machen John Carpenters Remake zu einem Meisterwerk im Horrorgenre.

 

➋  INVASION OF THE BODY SNATCHERS / Die »Körperfresser« haben schon so einige filmische Neubehandlungen über sich ergehen lassen müssen, aber keine kommt an Philip Kaufmans beklemmende Version heran – ein echter Klassiker mit einem düsteren Ende.

 

➌ SUSPIRIA / In diesem Falle nur in wenigen Punkten eine neue Version des Films von Dario Argento, liefert sein Landsmann Luca Guadagnino eine betörende, visuell mindestens genauso atemberaubende Neuinterpretation des Stoffes ab.

 Teufel_75_Header_Teufel_ManuelMagno

 

 DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT / John Carpenters Special-Effect- und Suspense-Meisterwerk ist nicht nur eins der besten Remakes aller Zeiten, sondern auch einer der besten Sci-Fi-Horrorfilme aller Zeiten – sorry, ALIEN. Wer nicht weiß, worum es geht, hält das falsche Magazin in Händen.

 

➋  DIE FLIEGE / David Cronenberg ist/war der König in Sachen Body-Horror. Dieses Remake toppt den S/W-Klassiker in puncto Splatter, Ekel und Schauspieler und setzte Maßstäbe sowie Kotzreize bei den Creature Effects.

 

➌ SCARFACE / Al Pacino brilliert als kubanischer Al Capone im Miami der 1980er und hätte dafür bereits einen Oscar verdient. Brian De Palma schuf ein Gangster-Epos zwischen Palmen, »push it to the limit« und roher Gewalt. 

Teufel_76_Header_Teufel_A6

 THE HILLS HAVE EYES / Ich provoziere mal: Das Original wird seinem Kultstatus nie gerecht, das Remake hingegen gehört mit seiner kompromisslosen Härte zu den besten Horrorfilmen der letzten 20 Jahre.

 

➋ FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR / Sergio Leone versetzte YOJIMBO nicht nur erfolgreich in ein anderes Setting, sondern stellte mit seinem innovativen Meisterwerk gleich die Weichen für ein neues Genre.

 

➌ HEAT / Michael Manns Original L. A. TAKEDOWN war so guter Stoff, dass er ihn Jahre später selbst zum Meisterwerk machte – teilweise mit exakt den gleichen Einstellungen.   

 Teufel_76_Header_Teufel_A7

 DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT / John Carpenter erschuf mit seinem Remake des gleichnamigen Klassikers von 1951 nicht nur einen der besten Horrorfilme aller Zeiten, sondern setzte auch Standards in Sachen Masken und praktische Effekte. Ein starker Magen wird aber empfohlen.

 

➋  FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR / Regielegende Sergio Leone nahm den japanischen Film YOJIMBO, wechselte das feudale Japan gegen den staubigen Western und tauschte Schwerter gegen Pistolen ein. Eastwood als wortkarger Revolverheld ist bis heute Kult.

 

➌ DREDD / Nein, nicht der mit Stallone von 1995, sondern das Actionspektakel von 2012. Harte, aber geerdete Action gepaart mit einer visuell einzigartigen Optik. Ein Kleinod, das es verdient, gesehen zu werden.

 

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

TEUFEL-CHARTS: Die besten Remakes aller Zeiten

Share on facebook
Share on twitter