Hier erhältlich als E-Paper
Warenkorb

THE LAST DUEL

Regie: Ridley Scott / USA, Großbritannien 2021 / 152 Min.

Darsteller: Matt Damon, Adam Driver, Jodie Corner, Ben Affleck

Freigabe: FSK 16

Vertrieb: 20th Century Studios, Disney

Start: 14.09.2021

In vielen Dramen, insbesondere Historiendramen, steht das Duell zweier Helden im Zentrum des gesamten Filmes, ist das Ziel, auf welches die Handlung hinarbeitet, und damit das Ende eines Streites zweier Überzeugungen, der nun mittels Handfeuerwaffen, Schwertern oder einfach nur Fäusten ausgetragen wird. Was in vielen Romanen oder Filmen besonders raffiniert und spannend umgesetzt wird, fand in der Regel eher selten statt und war teils auch weniger glamourös, hatten die beiden Streithähne doch sehr viel mehr zu verlieren als nur ihr Leben, denn meist stand auch der Ruf einer ganzen Familie sowie deren Überleben auf dem Spiel, sodass es nicht verwundert, das Duelle in vielen Kulturen bald schon entweder verboten wurden oder man einen anderen Weg suchte, um derlei Streitigkeiten beizulegen. Gegen Ende des Jahres 1386 fand in Frankreich das letzte Duell zweier Edelmänner, des Ritters Jean de Carrouges und des Knappen Jacques Le Gris, statt, wobei Letzterer beschuldigt wurde, die Frau von de Carrouges vergewaltigt zu haben. Das Ereignis stand im Zentrum des 2004 erschienenen Buches des US-amerikanischen Autors Eric Jager und wurde bereits im Rahmen eines Programms des Senders BBC 2008 teilweise verfilmt.

Mit etwas pandemiebedingter Verspätung kommt nun auch Ridley Scotts Verfilmung des Stoffes in die deutschen Kinos, nachdem THE LAST DUEL auf den Filmfestspielen in Venedig seine Weltpremiere feiern durfte. Der Film ist dabei unterteilt in drei Kapitel, welche sich auf die Darstellung der Ereignisse aus der Sicht von Jean de Carrouges (Matt Damon), von Jacques Le Gris (Adam Driver) und schließlich von Marguerite de Carrouges (Jodie Corner, bekannt aus FREE GUY und der Serie KILLING EVE). Während Jean alles daransetzt, den Namen seiner Familie zu ehren, aber immer wieder an dem System am Hofe scheitert, scheint es für Jacques, anfangs noch ein Freund Jeans, ein Leichtes zu sein, innerhalb jenes Systems auszusteigen, sodass er bald zu einem der engsten Vertrauten und Buchhalter von Graf Pierre d‘Alençon (Ben Affleck) wird. Weniger aus Liebe, sondern mehr wegen der Ländereien ihres Vaters heiratet Jean Marguerite, die ihr Bestes tut, um im Haushalt ihres Gemahls für Ordnung zu sorgen, wobei sie nicht nur von Jean gebremst wird.

Bei einem Fest begegnen sich Le Gris und Marguerite das erste Mal, wobei sie beide ihre Leidenschaft für Literatur erkennen und Jacques in der Folge ganz bezaubert ist von der Schönheit wie auch der Intelligenz der jungen Frau. Als Jean wieder einmal auf einem Feldzug ist, beschließt Le Gris, seinen Gefühlen nachzugeben, und besucht Marguerite auf dem Anwesen der Familie de Carrouges – ein Vorfall, den beide Parteien jeweils anders auslegen und bewerten. Nach seiner Rückkehr dauert es nicht lange, bis Jean herausfindet, was vorgefallen ist, und schließlich nur noch einen Ausweg erkennt, wie er sich Genugtuung verschaffen kann: ein Duell um Leben und Tod.

Wer sich einmal die Mühe gemacht hat, die reichhaltige Filmografie Ridley Scotts zu durchforsten, wird neben Klassikern des Science-Fiction-Genres wie ALIEN oder BLADE RUNNER auch einige historische Stoffe finden wie den unterschätzten KÖNIGREICH IM HIMMEL, GLADIATOR oder ROBIN HOOD. Auch wenn Scott nicht die ursprüngliche Wahl für die Regie bei THE LAST DUEL war, trägt der Film doch seine eindeutige Handschrift, was sich beispielsweise an der Akribie in Bezug auf Kostüme oder Sets belegen lässt. Jedoch ist THE LAST DUEL keinesfalls ein reiner Kostümfilm, sondern scheint den Begriff des „dunklen Mittelalters“ mehr als wörtlich zu nehmen. Der Dreck und das Schummrige regieren die Ästhetik dieses Filmes, insbesondere das Erscheinungsbild der Männer, wobei gerade das Gesicht des von Matt Damon gespielten Jean de Carrouges wie eine Art Spiegelbild jener Schlachtfelder erscheint, die er im Laufe seines Lebens bereits aufgesucht hat. Dabei handelt es sich keinesfalls nur um Feldzüge, denn in erster Linie beschränken sich die Schlachtfelder in THE LAST DUEL auf jene um Ländereien, um Tauschhandel sowie Besitz und Familienehre, was zweifelsohne noch tiefere Spuren bei den Figuren hinterlässt als die tatsächlichen Kämpfe, von denen Scotts Film auch einige zu bieten hat.

Auch wenn man zu Recht darüber streiten kann, ob die Unterteilung in drei Kapitel und die damit verbundene Laufzeit des Filmes von zweieinhalb Stunden gerechtfertigt sind, muss man dennoch anerkennen, dass THE LAST DUEL seine Geschichte um Besitz, Ehre und Willkür nicht nur sehr packend erzählt. Insbesondere Marguerites Sicht auf die Ereignisse – eindeutig der beste Teil von THE LAST DUEL – darf als ein Spiegel gesehen werden für Rollenbilder, Egoismus und Standesdünkel, was an Bewegungen wie #MeToo erinnert, aber genauso an jene fatalistisch-eigensinnige Sicht der herrschenden, meist maskulinen Elite, die nur auf den eigenen Vorteil bedacht ist, nicht aber im Sinne der Gemeinschaft oder zumindest ihres Umfeldes handelt. Damit stilisieren Scotts Inszenierung sowie das Drehbuch von Nicole Holofcener, Ben Affleck und Matt Damon das Duell nicht nur zu einer Entscheidung in einem Streit zweier Männer, sondern zu einem Sinnbild für ein System, das auf Eigennutz aufbaut und das Menschliche verabscheut.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass THE LAST DUEL besonders jene Filmfreunde ansprechen wird, die auf Aktualitätsbezüge genauso viel Wert legen wie auf Ausstattung, Action und Dramatik. Auch wenn die Laufzeit von Ridley Scotts neuem Film nicht unbedingt gerechtfertigt ist und man sich an vielen Stellen einen konsequenteren Schnitt wünschen würde, ist doch gerade der letzte Teil spannend und packend inszeniert sowie eine Visitenkarte für eine Darstellerin wie Jodie Corner, die mit Abstand die größte Entdeckung in diesem Historiendrama ist. (Rouven Linnarz)

Überlanges Historienepos mit vielen aktuellen Bezügen und guten Darstellern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Share on facebook
Share on twitter
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

THE LAST DUEL

Regie: Ridley Scott / USA, Großbritannien 2021 / 152 Min.

Darsteller: Matt Damon, Adam Driver, Jodie Corner, Ben Affleck

Freigabe: FSK 16

Vertrieb: 20th Century Studios, Disney

Start: 14.09.2021

Share on facebook
Share on twitter
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x