Hier erhältlich als E-Paper
Warenkorb

THE TROUBLE WITH BEING BORN – JETZT ERHÄLTLICH!

Der Abschlussfilm der Regisseurin Sandra Wollner an der Filmakademie Baden-Württemberg ist einer der ungewöhnlichsten Filme des Jahres. Das flirrendes Sci-Fi-Horrormärchen findet doch trotz ausgetretener Pfade von Haneke und neuerdings Franz und Fiala eine eigene Atmosphäre, die sich immer wieder Mystery und sanftem Horror annähert. Die DVD ist jetzt überall von Eksystent Filmverleih erhältlich!

 

Die ganze Nacht wach liegen. Mit offenen Augen dem Zirpen der Grashüpfer lauschen, da draußen, vor der gewaltigen Panoramascheibe, im Zwielicht des ganz langsam heranbrechenden Hochsommertages, im tiefen Wald. So dunkel kann der nachts werden, dass das Licht der Taschenlampe fast ganz verschluckt wird und nur noch das fahle Weiß der Birkenstämme immer mal wieder kurz unheimlich sichtbar wird. Und du stolperst an der Seite dieses ganz fantastischen, ganz lange völlig unberechenbar bleibenden Kinofilms durch das Dunkel. Irgendwo da draußen ruft eine Kinderstimme nach ihrem Papa. Ein elektrisches Knistern und Rauschen kriecht dir aus dem Dunkel entgegen. Ein ganz tiefes Grausen ist das, welches dieser unabwägbare Horrorfilm immer wieder ziemlich ungerührt aufsteigen lässt. Beim „Papa“. Bei der „Oma“. Und wenn du Fragen stellst, ist es natürlich auch nicht recht. Life is Life. Forever yours. Je weniger du über das Leben weißt, umso besser. Je weniger du im Vorhinein über diesen Film weißt, erst recht. Die kleinen, ganz schrecklichen Verletzungen, die er dir zufügen wird, werden immer wieder behutsam mit Alleskleber und einem Wattestäbchen unsichtbar gemacht. Dann geht es immer weiter. Das Leben, das du nacherzählst, dir aus den Erinnerungen der Menschen merkst, bleibt mitunter bruchstückhaft und gräbt sich dadurch umso tiefer ein. Dein Sprachspeicher quillt über. Immer wieder aufs Neue schwimmst du durch diese Scherbenhaufen, und die grausigen Verbrechen, die dabei angeschnitten werden, setzen sich bis ins Jetzt hinein immer weiter fort. Und das Kinderweinen hörst du auch noch im finstersten Donnergrollen raus. Was für ein gewaltiger Kinofilm, was für ein grollendes Geschenk. In diesem Jahrzehnt der besonders kunstvollen Schreckensfilme ganz sicher eines der unbegreiflichsten und allerschönsten. Jedes Bild ganz sorgsam komponiert. Jeder Lichtstrahl ganz behutsam und wunderschön. In satten Farben, lebendig knisternd. (Sebastian Selig)

Ein wunderschöner Albtraum

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

THE TROUBLE WITH BEING BORN – JETZT ERHÄLTLICH!

Share on facebook
Share on twitter