Hier erhältlich als E-Paper
Warenkorb

PERRY RHODAN-NOSTALGIEBOX VON EUROPA – INTERVIEW MIT HEIKEDINE KÖRTING

Der größte Roman-Kosmos der Welt wurde in diesem September 60 Jahre alt: PERRY RHODAN. Im Jubiläumsjahr ist auch die Hörspielserie von EUROPA wieder da – als hochwertige 12-CD-Box inkl. Musik, Poster und spacigen Aufklebern.  Nachdem der Astronaut Perry Rhodan mit seiner Stardust auf Außerirdische gestoßen ist, schließen sich die zerstrittenen Staaten der Erde zusammen. Die „Terraner“ erkennen, dass sie nur ein Volk unter vielen im Universum sind. Sie folgen Perry Rhodans Vision von einer geeinten Menschheit, der der Kosmos offensteht. Die Hörspiele aus den 80er Jahren überzeugen mit den überragenden Stimmen von Uwe Friedrichsen, Judy Winter und vielen mehr.

 

1961, das Jahr, in dem die DDR begann, ihre Bürger:innen einzumauern, steht auch für die vormals unvorstellbare Überwindung von Grenzen und den Beginn eines neuen Zeitalters. Juri Gagarin fliegt als erster Mensch in den Weltraum. Und am 8. September startet mit PERRY RHODAN eine Science-Fiction-Saga, deren Erfolg bis heute ungebrochen ist. Der erste Heftroman „Unternehmen Stardust“ spielte zwar im Jahre 1971, war jedoch ganz vom Zeitalter des Kalten Krieges geprägt. Für den kommandierenden Offizier Perry Rhodan geht es um nicht weniger, als die Menschheit vor dem atomaren Untergang zu retten. Seitdem ist jede Woche ein PERRY RHODAN-Heftroman erschienen; PERRY RHODAN ist die längste fortlaufende Geschichte der Welt mit weltweit über einer Milliarde verkauften Romane.

 

Auch das Hörspiellabel EUROPA erkannte Anfang der 1970 Jahre das Potential der Geschichten und veröffentlichte zunächst drei „Planetenromane“. Doch erst als Autor H. G. Francis von 1983 bis 1984 die ersten 19 PERRY RHODAN Heftromane als 12-teilige Hörspielserie bearbeitete, zündete die Rakete PERRY RHODAN bei EUROPA so richtig. Die Hörspiele entstanden unter der Regie von Heikedine Körting. Als Erzähler fungierte der bekannte Schauspieler Peer Schmidt. Und auch die Hauptrollen des Perry Rhodan und der Außerirdischen Thora waren mit Uwe Friedrichsen und Judy Winter prominent besetzt. „Wir hatten damals die Crème de la Crème der besten deutschen Schauspieler, ob es nun die Judy Winter war oder Günter Ungeheuer oder Ernst von Klippstein. Da komme ich heute noch ins Schwärmen“, erinnert sich Heikedine Körting. Die Folgen erschienen zunächst als 38- bis 50-minütige Musikcassetten. Die Illustrationen der Hörspielcover stammen wie die der Hefte von Johnny Bruck. Aufgrund des großen Erfolges wurde die Serie Ende der 1990er Jahre überarbeitet und erstmals einzeln auf CD herausgebracht. Und jetzt im Jubiläumsjahr gibt es ab dem 26. November 2021 alle 12 Folgen erstmals in einer PERRY RHODAN Nostalgiebox inkl. Musik, Poster und spacigen Aufklebern. Ein cooles Retro-Geschenk nicht nur für Science-Fiction-Fans.

Hier kaufen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

PERRY RHODAN Nostalgiebox

EUROPA (Sony Music), 12 CDs inkl. Instrumentalmusik, Poster und Aufkleber

VÖ: 26. November 2021

Alle 12 Folgen sind auch über alle bekannten Streamingplattformen zu hören.

 

INTERVIEW MIT PRODUZENTIN UND REGISSEURIN HEIKEDINE KÖRTING

 

 

 

„Wir hatten die Crème de la Crème der besten deutschen Schauspieler“

Ohne Heikedine Körting wäre die deutsche Hörspiellandschaft praktisch nicht existent. Die Grand Dame hat in ihrem Leben über 2.000 Hörspiele produziert. DIE DREI ???, TKKG, HUI BUH, die H.G. FRANCIS GRUSELSERIE, FÜNF FREUNDE, MASTERS OF THE UNIVERSE oder HANNI UND NANNI, um nur einige zu nennen. Im folgenden Interview spricht sie über die Hörspiel-Serie PERRY RHODAN, die jetzt passend zu Weihnachten als schöne Nostalgie-Box mit allen Teilen erscheint.

 

Warum haben Sie damals das Thema Perry Rhodan für EUROPA ausgewählt?

Das Thema habe ich ausgesucht, weil wir mit H.G. Francis einen Originalautoren hatten, der auch PERRY RHODAN-Hefte schrieb. Da wir schon miteinander mehrere Hörspielprojekte umgesetzt hatten, und ich auch immer mehr in die Thematik eingestiegen bin, die Hefte las, und von den Zukunftsideen begeistert war, dachte ich mir, dass es ein Thema für EUROPA wäre.

 

Welchen Bezug hatten und haben Sie zu Science-Fiction?

Ich liebe Science-Fiction. Ich hatte auch immer schon den Eindruck, dass alles, was sich das Hirn für die Zukunft ausdenkt, irgendwann einmal Wirklichkeit werden könne. Bemannte Raumschiffe, andere Planeten entdecken, das alles wurde ja mittlerweile auch schon erreicht. Mich hat das immer fasziniert.

 

Was macht die Faszination PERRY RHODAN aus?

PERRY RHODAN ist einfach faszinierend. Das Thema lässt der Fantasie freien Lauf. Ich dachte mir ‚Meine Güte, kann man da schöne Hörspiele machen‘. Und ich durfte sie dann ja auch machen.

 

1973/74 gab es zunächst die drei „Planetenromane“ als Hörspiele, 1983/84 zwölf Folgen, die die Anfänge der Heftserie aufgriffen und jetzt sogar als Nostalgiebox erschienen. Was war der Hintergrund, PERRY RHODAN in der 1980er Jahren wieder aufzugreifen?

1973/74 war PERRY RHODAN eine meiner ersten großen Serien. Dann wurde es ein wenig ruhiger. Wir hatten in der Zwischenzeit viele andere Themen. Aber es gab immer wieder eine Nachfrage nach Perry Rhodan und diesen fantastischen Geschichten. Und daher haben wir das Thema Anfang der 80er Jahre wieder aufgegriffen. Darüber war ich sehr glücklich.

 

Warum war nach 12 Folgen Schluss?

Ich weiß es nicht mehr so genau. Ich bin aber glücklich, dass diese 12 Produktionen immer noch existieren und nun wieder veröffentlicht werden.

 

Wie war Ihre Zusammenarbeit mit Uwe Friedrichsen, der in den 12 Folgen der Nostalgiebox den PERRY RHODAN spricht?

Ich erinnere mich sehr gerne an die Zusammenarbeit mit Uwe Friedrichsen. Er war ideal für den Perry Rhodan. Er war ein komplizierter, aber großartiger Sprecher. Man musste sich sehr auf ihn einlassen und mit ihm diskutieren. Aber er war ja nur einer dieser wunderbaren Sprecher. Wir hatten damals die Crème de la Crème der besten deutschen Schauspieler, ob es nun die Judy Winter war oder Günter Ungeheuer oder Ernst von Klippstein. Da komme ich heute noch ins Schwärmen.

 

 

Wie war die Zusammenarbeit mit Judy Winter?

Die Zusammenarbeit mit Judy Winter war einfach großartig. Sie war so wunderbar und klar und sie hat ja diese herrliche Stimme und diesen klugen Kopf. Wir arbeiten bis heute mit ihr zusammen.

 

Was macht PERRY RHODAN bis heute so erfolgreich?

PERRY RHODAN ist meiner Meinung nach so erfolgreich, weil es einfach fantastische Science-Fiction-Geschichten sind. Auch die Hefte liefen hervorragend. Jede Woche kam ein Perry Rhodan Heft heraus. Es ist einfach eine faszinierende Welt, die vieles hat, was heute realistisch geworden ist, damals aber nur utopisch war.

 

Warum sollten heutige Generationen PERRY RHODAN hören?

Ich finde, dass auch heutige Generationen PERRY RHODAN hören sollten, wenn sie denn wollen. Ich kenne keine Science-Fiction-Serie, die so realitätsnah ist. Es ist Science-Fiction, die auch für heutige Generationen unschlagbar großartig ist.

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

PERRY RHODAN-NOSTALGIEBOX VON EUROPA – INTERVIEW MIT HEIKEDINE KÖRTING

Share on facebook
Share on twitter